Erfolg und Tränen

10 Minuten

Heute durfte ich beim Unternehmerfrühstück des V.E.U. der Gruppe Neuss, der ich seit Februar diesen Jahres angehöre, meine erste 10-Minuten-Präsentation über
 mich und meine Arbeit halten.
 
Die Vorbereitungen dazu liefen meinerseits total chaotisch, denn ich begann mich in Anleitungen und Vorgaben zu verzetteln. Später als geplant, da ich in den letzten Tagen
einigen Klienten doch noch einen Platz für ein Coaching
oder eine Hypnose in meinen engen Terminplan einräumte.

Somit kam ich erst am Vorabend dazu, mich mit der 
Präsentation zu befassen.
 Das, was ich dann doch vorbereitete und gern
allen Teilnehmern als Handout mit nach Hause geben
wollte, kam in extrem schlechter Qualität aus meinem 
Drucker. Derweil war es 23:00 Uhr.

Ich verstand dies als ein Zeichen von ganz oben:

„Dia… mach dir keinen Sress! Du brauchst das morgen nicht!“
– Okaaaaayyyy!???? Ja, gut. Ich vertraue.
Ich machte mich dann gegen 23:30 Uhr endlich auf den Weg in mein Bett.

Der Wecker hatte ich  auf 4:50 Uhr eingestellt. Abfahrt 5:55 Uhr.

2 Stunden Schlaf

… mehr bekam ich nicht. Eine Weile lang gingen mir noch
diverse Ideen durch den Kopf, da mein Verstand noch
nicht so ganz vertrauen wollte. Letztlich raubten mir 
dann ca. 12 bis 15 fiese Mücken meinen Schlaf.
Was? Mücken? Anfang März? Ja! 
Seit einiger Zeit. Ich habe auch die Ursache gefunden: 
Trauermücken in der Blumenerde meiner Zimmerpflanzen.

Einige der Pflanzen hatte ich bereits aus meiner Wohnung verbannt. 
Allerdings befindet sich noch die frisch geschlüpfte und 
extrem Agressive Brut in den Räumen.

Weder Zitronella im Vernebler oder auf der Haut, noch 
Kokosöl oder Autan (was ich normalerweise NIE
 verwende) stört sie.

Sie sind laut und es sind viele.
Ich fühlte mich wie ein 
Hangar in einem Kamikaze-Angriff.

Und sie stechen!  – Da half nur die Klatsche!
Ich habe tatsächlich einige erwischt… pro Schlafunterbrechung etwa
alle 35 Minuten ca. 2-3! 

Weil ich lebe und liebe, was ich tue…

Ich hatte KEIN Problem. Ich war zwar heute früh etwas 
(mehr) angeknittert als sonst um diese Uhrzeit, 
(ein Fotoshooting wäre jetzt doof gewesen;-) )

jedoch war mein Herz hellwach. 

Und es steckte meinen Kopf mit seiner Wachheit an.
Warum ich das schreibe?
 Weil ich dir folgendes sagen will: 

Bist du „DU“…also authentisch mit dem, was du bist 
und WAS und WIE du es tust 
wenn du dich voll ausdrückst und 
zu deinen Gaben und Werten stehst, bist du 
immer am Start!
 Präsentieren bedeutet für mich nicht, jemanden 
irgendwie überzeugen zu wollen oder etwas verkaufen 
zu wollen. 

Wenn du dich authentisch für jene Menschen 
sichtbar machst, für die du mit deinem Dienst bestimmt bist, finden und sehen dich die Menschen, die deinen
 und meinen Service brauchen und danach suchen.

„Vertrrraaaaauuuue miiiiiir“…

Und jetzt kommt der Teil mit den Tränen…

Ich lud die Unternehmerkollegen dazu ein, mir Fragen 
zum Thema Hypnose zu stellen. 
Ich griff die Fragen auf und erzählte, was mich an 
meiner Arbeit so fasziniert. 
Wie ich helfe, Menschen in ihre innere Freiheit zu
führen… Da kamen die Wortmeldungen:
„Dia ist „Schuld“, dass ich NICHT MEHR RAUCHE. Eine Sitzung und ja… genau das, was sie gerade erzählt,
 habe ich in der Hypnose erlebt“ – so einer 
der Anwesenden.
Ein zweiter Unternehmerkollege meldet sich zu Wort: 
„Ich war auch bei Dia und arbeite derzeit auch noch 
mit ihr. Was soll ich sagen: Ich weiß nicht genau, was 
passiert ist… es läuft plötzlich bei mir… da ist etwas 
gelöst…
Gestern war der UMSATZ-STÄRKSTE TAG in meiner 
mehr als 30-jährigen Selbständigkeit.
Eine Frau, die zu Gast war und eine andere 
Unternehmerkollegin vertrat sagte:
„Ich kann es nur bestätigen: Ich war auch bei ihr…OHNE DIA WÄRE 
ICH HEUTE NICHT HIER.“
Leute! Ich hatte ein ganz warmes Herz und mir 
schossen die Tränen in die Augen. 
Was für ein Geschenk!
Ich bin so dankbar und freue mich so sehr! 
Was man mit Liebe tut…

Er-folg ist, was er-folgt!

Alles Liebe,
Dia


PS: Bist du selbständig?

Möchtest einmal zu Gast bei unserem Netzwerktreffen im VERBUND EMPFEHLENSWERTER UNTERNEHMEN sein?

Melde dich gern bei mir an!

Wir treffen uns wöchentlich Mittwochs um 6:45 Uhr im Classic Hotel ind Kaarst auf der Friedensstr. 12  V.E.U.- Regionalgruppe Neuss